Verleihung der Verdienstmedaille im Schloss Bellevue 2017

Besuch bei unserem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier zur Verleihung der Verdienstmedaille im Schloss Bellevue am 04.12.2017

 

Einladung zur Verleihung der Verdienstmedaille – Der Verein „Autismus Magdeburg“ e.V. gründete sich im April 1995 als Elterninitiative in Form einer Selbsthilfegruppe. Ein Jahr später erfolgte die Eintragung als Verein und seit dem ist er gemeinnützig tätig. Mitglieder des Vereins sind Eltern autistischer Kinder, Fachleute und interessierte Erzieher. Seit Dezember 2005 betreibt der Verein eine vom Jugendamt geförderte Tagesgruppenbetreuung. Zwei Jahre später wurde das ambulante Autismus Förder- und Therapiezentrum „Leuchtturm“ gegründet. Der Förderbedarf ist groß. Beide Einrichtungen des Vereins werden durch ehrenamtliche Tätigkeit der Vorstandsmitglieder betreut und bis 2015 auch ausschließlich ehrenamtlich geleitet. Zurzeit werden insgesamt 30 Kinder und Jugendliche von 24 pädagogischen Mitarbeitern gefördert.

Am 04. Dezember 2017 wurde dieses langjährige Engagement durch unseren Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier gewürdigt. Unsere Vereinsvorsitzende Martina Siesing erhielt die Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland und der ganze Vorstand war zu diesem denkwürdigen Anlass ins Schloss Bellevue eingeladen. Dort empfing man uns mit großer Freundlichkeit und Wertschätzung. Bereits am Tag zuvor wurden alle geladenen Gäste ins Schloss gebeten. Es  wurde uns gezeigt und erklärt, was am nächsten Tag passieren wird. Die Atmosphäre war fröhlich und entspannt und man merkte überhaupt nicht, dass man sich in einem Hochsicherheitstrakt befindet. Wir erfuhren viel auch über frühere Bundespräsidenten und manch lustige Begebenheit wurde uns berichtet.

Am 04. Dezember war dann unser großer Tag. Fein herausgeputzt fuhren wir vom Hotel zum Schloss Bellevue. Die bekannte Tagesschausprecherin Susanne Daubner, die übrigens auch aus Sachsen-Anhalt und zwar aus Halle stammt, stellte die insgesamt 25 Ausgezeichneten vor und unser Bundespräsident überreichte den Verdienstorden.

Es war sehr spannend, wer da alles geehrt wurde. Von der Initiative „Rettet die Weißstörche“, über Kämpfer für Patientenrechte, Menschen, die Stasi- oder KZ-Gedenkstätten betreuen, ein Polizist, der Rettungshunde ausbildet, Sportler, Musiker, Ingenieure, Ärzte und Menschen aus der Diakonie oder Behindertenhilfe wie wir.

Auch der bekannte ehemalige Fußballnationalmannschaftsspieler Christoph Metzelder wurde geehrt, denn er hat sich auch schon in seiner aktiven Zeit gegen Kinderarmut, in der Aktion Herzenswünsche und für vieles andere engagiert.

Im Anschluss an die Ordensverleihung gab es einen Empfang, bei dem man uns so richtig verwöhnt hat. Wir stellten fest, dass man sogar so reichhaltige Gerichte wie Wildgulasch mit Rotkohl und Klößen in kleinsten Miniportionen servieren kann, von den uns ganz vielfältige Varianten immer wieder angeboten wurden.

Unser Bundespräsident nahm sich während des gesamten Empfangs Zeit für uns und war so freundlich und natürlich wie er auch im Fernsehen erscheint.

Für uns 5 Vorstandsfrauen war das ein ganz großartiges Erlebnis, das uns noch mehr als ohnehin schon zusammengeschweißt hat.