Auch in den Pfingstferien fand ein soziales Kompetenztraining statt. Viele Klienten und ihre jeweiligen Bezugspädagogen nahmen daran teil, so dass es eine schöne, große Gruppe wurde. Das Wetter lud geradezu dazu ein, die Zeit im Stadtpark zu verbringen. So betätigten sich zu Beginn alle sportlich und erkundeten mit Rikschas den Stadtpark. Anschließend stärkten sich alle bei einem gemeinsamen Picknick im Park. Diejenigen, die dann noch Energie hatten, spielten Fußball, Badminton oder Frisbee. Neben dem vielen Spaß stand dabei natürlich das Training sozialer Kompetenzen im Vordergrund. Die Kinder und Jugendlichen übten u.a. Formen der Kontaktaufnahme, trafen Absprachen untereinander und trainierten das Führen wechselseitiger Gespräche.

Abschließend kamen alle zu dem Urteil, dass es ein schöner Tag war und die sozialen Kompetenztrainings eine gute Möglichkeit sind, den Kindern und Jugendlichen Freude an gemeinsamer Aktivität zu vermitteln.