Während des sozialen Kompetenztrainings in den Herbstferien konnten unsere Kids ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Beim Schnitzen der gruseligen Kürbis-Laternen wurde die Feinmotorik spielerisch geschult und die Hand-Auge-Koordination trainiert. Durch die Arbeit innerhalb einer großen Gruppe ergibt sich für unsere Klienten oft ganz unbemerkt die Möglichkeit, die Regeln des sozialen Miteinanders zu üben und so mehr Sicherheit im Umgang mit ihnen zu gewinnen. Im Anschluss an unsere kreative Arbeitsphase kochten wir eine leckere Kürbissuppe, die wir uns alle gemeinsam schmecken ließen. Und so fand unser Halloween-Tag in gemütlicher Runde einen schönen Ausklang.