Familientag 2016

Den Familientag am 04.06.2016 verbrachten die Kinder und Jugendlichen der Fördertagesgruppe gemeinsam mit ihren Familien und Bezugspädagogen. Gestartet wurde im Ferienpark Plötzky mit einer Partie Bowling. Im Anschluss ging es zu Fuß an den Kulk nach Gommern. Hier erwartete die Eltern und Geschwister ein abwechslungsreiches und leckeres Picknick, das sie mit selbst mitgebrachten Speisen ergänzten. Nachdem sich alle gestärkt hatten, wurde das nächste Ziel, die Eisdiele am Kolumbussee, anvisiert. Nach einem beträchtlichen Fußmarsch bei strahlendem Sonnenschein, durften sich alle mit einem erfrischenden und schmackhaften Eis belohnen. Den krönenden Abschluss bildete eine Kremserfahrt, bei der sich die geschundenen Füße erholen konnten.

Erlebnisreiche Ferienfahrt nach Groß Briesen

Für eine aktive und erlebnisreiche Ferienwoche starteten die Kinder und Jugendlichen der Fördertagesgruppe mit Ihren Bezugspädagogen am 09.05.2016 nach Groß Briesen auf den Reiter- und Erlebnisbauernhof. Der Hof, der sich am Rande des Havellandes befindet, bietet vielseitige Beschäftigungsmöglichkeiten. Hauptschwerpunkt war die Kontaktaufnahme zu den Tieren. Insbesondere das tägliche Putzen der Ponys, das Satteln und anschließende Ausreiten bei schönstem Wetter durch die ländliche Idylle des Landschaftsschutzgebietes Hoher Fläming bereitete den Kindern und Pädagogen große Freunde. Da die Kinder die gesamte Woche durch die Islandponys Frekja, Luy, Menja und Cheyenne begleitet wurden, konnten sie zu Ihnen einen intensiven Kontakt aufbauen und Ihr Vertrauen erlangen. Weiterhin konnten die Kinder und Jugendlichen das große Gelände des Hofes mit Spielplatz, Koppel und Wiesen erkunden. Darüber hinaus bot sich die Möglichkeit Fohlen und Kälbchen zu beobachten, die beiden Hängebauchschweine Meikel und Jackson kennen zu lernen, die Kühe Emma und Ute zu streicheln und die Ponys mit Fingermalfarben kreativ zu gestalten. Das Highlight für alle Beteiligten war der Sinnespfad durch die Natur, der barfuß absolviert wurde. Neben dem Lauschen von Waldklängen, der Betrachtung verschiedener Perspektiven unter Nutzung eines Handspiegels und dem Pusten von Seifenblasen durch einen Baumquerschnitt, wurden Steine, Stöcker und Kieferzapfen gesammelt. Mit den gesammelten Materialien wurde im Anschluss eine entspannende Rückenmassage durchgeführt.

 

Sponsorenlauf 2016

Am 11. Juni 2016 findet zum bereits dritten Mal der Sponsorenlauf des Autismus Magdeburg e.V. statt. Unter dem Motto „RUNDE UM RUNDE – laufend helfen“ drehen in der Zeit von 10 Uhr bis 11 Uhr alle Läuferinnen und Läufer, die sich für Menschen mit Autismus engagieren wollen, ihre Runden. Gelaufen wird auf dem Gelände der Schule am Wasserfall in  der Burchardstraße 5 in Magdeburg. Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr Uwe Mäuer (ehemaliger Handballnationalspieler) die Schirmherrschaft übernommen hat.

Im Anschluss an den Lauf kann sich bei Speisen und Getränken gestärkt werden und wer noch genügend Energie hat, kann sich auf der Hüpfburg austoben. Außerdem besteht die Möglichkeit, mit unseren Mitarbeitern in entspannter Atmosphäre ins Gespräch zu kommen.

Alle weiteren Informationen finden Sie auf dem Sponsorenbrief, der auch gern an mögliche Unterstützer verteilt werden darf!

Impressionen des letztjährigen Sponsorenlaufs finden Sie hier.

 

Termine für Elterncafés

Auch in diesem Jahr finden wieder offene Elterncafés statt. In diesem Rahmen besteht die Möglichkeit, sich in angenehmer Atmosphäre mit anderen Eltern autistischer Kinder und Jugendlicher auszutauschen. Die Elterncafés finden jeweils in der Zeit von 15 bis 17 Uhr in den Räumlichkeiten des Autismus- Förder- und Therapiezentrums „Leuchtturm“ statt. Wir bitten darum, sich bei Interesse an einer Teilnahme per Mail an leuchtturm@autismus-magdeburg.de oder telefonisch unter 0391/818 94 92 anzumelden. Eine Übersicht über die Termine 2016 finden Sie unter http://autismus-magdeburg.de/termine.

Elterngesprächskreis (Ostern)

Am Donnerstag, den 10.03.2016 trafen sich die Kinder, Jugendlichen, Eltern und Pädagogen der Fördertagesgruppe zum gemeinsamen Gestalten eines Osterlamms. Dazu wurde in gemeinschaftlicher Arbeit ein Teig hergestellt, aus dem jede Familie in kreativer Eigenregie ein Osterlamm formte. Während das Lamm im Ofen garte, belohnten sich alle Beteiligten mit Obst und Gebäck für ihren tatkräftigen Einsatz. Im Anschluss wurde dem Osterlamm mit Rosinen noch ein Gesicht gegeben und das Bestreuen mit Puderzucker ergab ein herrlich weißes Schafsfell.

Wir wünschen allen ein frohes Osterfest und sonnige Frühlingstage!

Winterferien 2016

Die in der ersten und zweiten Februarwoche stattfindenden Winterferien standen unter dem Motto „Eis und Schnee“. In der ersten Woche wurde dazu eine Winterlandschaft gestaltet, die jeden Tag weiter ausgeschmückt wurde. Neben dem bemalen des Kartons mit Pinsel und Fingermalfarbe wurden Schneemänner aus Styropor, Gipsbinden und Knete geformt. Hinzu kamen Tannenbäume, die aus Tonpapier mit Zuhilfenahme von Schablonen ausgeschnitten wurden und Pilze, die aus Korken angefertigt wurden. Schneeflockenketten aus Watte, Playmais und Bügelperlensterne schmückten die Winterlandschaft zusätzlich. Am Nachmittag fanden Eisschollenläufe auf Teppichfliesen, Schneeballschlachten mit Wattebällchen, Schlittenfahrten auf Rollbrettern oder Schneeflockenmassagen mit Tischtennisbällen statt. Um ein bisschen Winterstimmung zu verbreiten, trugen die Wintersportteilnehmer Mütze, Schal und Handschuhe, was den Schneeball (Eier)- Lauf um einiges erschwerte. In der zweiten Woche fertigten die Kinder und Jugendlichen der Fördertagesgruppe eine Wintercollage, bastelten eine Schneekugel und beschäftigten sich mit Gesellschaftsspielen wie Memory, Domino und Bingo mit Wintermotiven. Das in den Ferien stattfindende Frühstück bestand aus einer abwechslungsreichen Mischung aus Schwarz- und Knäckebrot mit verschiedenen Aufstrichen, Obstshakes, Müsli und Omelette. Zum krönenden Abschluss wurden Schneebälle gebacken, die mit Kokosraspeln verziert wurden und im Anschluss genüsslich vernascht wurden.