Interne Weiterbildung „Körperschutztechniken“

Wir hatten das Glück, für eine interne Weiterbildung zum Thema „Körperschutztechniken“ zwei Herren aus dem Polizeidienst im Hause zu haben. Durch Theorie und Praxis bekamen wir die Möglichkeit, Fallbeispiele zu besprechen und Handlungsstrategien einzuproben, die uns in Situationen auftretender Aggressionen Sicherheit vermitteln sollen. Im Umgang mit Klienten, die teilweise aggressive Verhaltensweisen zeigen, ist es immer wichtig, sowohl den Klienten vor Eigenaggressionen als auch weitere Anwesende vor Fremdaggressionen zu schützen.

Charity-Projekt „Porta Hilft“ – Kleintransporter an Autismus Magdeburg übergeben

Das Einrichtungsunternehmen porta Möbel hat am Donnerstag eine neue Charity-Aktion für die Region Magdeburg gestartet und spendet gemeinnützigen Organisationen fünf Autos zur Unterstützung ihrer gesellschaftlich wichtigen Arbeit. Nach Angaben von Silvia Jannaschk, der für Magdeburg zuständigen porta-Vertriebsgeschäftsführerin, ist es bereits die dritte derartige Aktion des Magdeburger Einrichtungshauses. Unter dem Motto „porta hilft!“ werden soziale Projekte mit den unterschiedlichsten Zielsetzungen unterstützt. „Uns ist es wichtig, einen nachhaltigen Beitrag zu leisten. Unsere Hilfe soll direkt bei bedürftigen Menschen ankommen“, unterstrich Silvia Jannaschk.

Die Geschäftsführerin hob hervor, dass das Familienunternehmen porta seit vielen Jahren soziale Verantwortung übernimmt und tatkräftige Unterstützung leistet, wo Hilfe dringend benötigt wird. Das Engagement für das Gemeinwohl ist seit jeher Bestandteil der Unternehmensgrundsätze und gilt für alle porta-Standorte. Die neue Aktion ist Ausdruck der regionalen Verbundenheit des Einrichtungshauses und umfasst die Spende von Kleintransportern des Typs VW-Caddy. Daniela Wenzlaff, Leiterin des porta-Einrichtungshauses Magdeburg: „Diese Autos sind besonders geeignet für den Einsatz bei den Hilfsorganisationen. porta stellt die Fahrzeuge inklusive Steuern und Versicherungen kostenlos zur Verfügung, die Empfänger tragen lediglich die Kraftstoffkosten.“ Der VW-Caddy hat sich als hervorragender Transporter speziell im Stadtverkehr erwiesen. Das Auto dient der Personenbeförderung, ebenso wie dem Transport von Waren und Geräten.

Die bedachten Hilfsorganisationen sind in diesem Jahr:
• Autismus Magdeburg e.V.
• SoziaBell – Freie Jugendhilfe Magdeburg e.V.
• Förderschule Hugo-Kükelhaus Magdeburg
• Allgemeiner Behindertenverband in Sachsen-Anhalt e.V.
• Burger Tafel

Das erste Spendenfahrzeug übergab porta am 7. November an Autismus Magdeburg e.V.. Die Mitglieder sind Eltern und Verwandte von autistischen Menschen, Lehrerkräfte, Erzieher und Therapeuten, die mit autistischen Menschen beruflich zu tun haben. Das Ziel des Vereins ist es, Gedanken und Ideen zum Thema auszutauschen und betroffenen Menschen und ihren Angehörigen Hilfen zu bieten. Der Verein betreibt zwei eigene Fördereinrichtungen, die Fördertagesgruppe für Kinder und Jugendliche mit autistischen Verhaltensweisen als teilstationäre Einrichtung sowie das Autismus Förder- und Therapiezentrum „Leuchtturm“ als ambulante Einrichtung. Betroffene Personen und deren Angehörige erhalten hier die fachliche Unterstützung und Hilfe, die im Umgang mit autistischen Menschen nötig ist.